Hier tragen wir unserer Lokalität Rechnung, und zwar so: „Schallplatten, ihr runden, verschönt uns die Stunden Plattenabend mit Matthias Olf in der KulturMetzgerei.

kulturmetzgerei---schlachtplatte-matthias
Gastmetzger Matthias an der Platte | F: LOVIS

Im Juni 1948 drehte sich die erste Vinyl-Platte auf einem Teller:
Es war die Stimme von Frank Sinatra, die hier auf einer Langspielplatte konserviert wurde und das Ende der Schellack-Zeit einläutete. Die Faszination für die schwarzen Scheiben ist auch nach fast siebzig Jahren ungebrochen, moderner Digitaltechnik und High-Tech-Sound zum Trotz.

Es ist einfach etwas anderes, eine Platte rauszusuchen, aus der Hülle zu nehmen, den Staub wegzubürsten und die Nadel mit einem kleinen Knacken aufzusetzen… Am Samstag, dem 10. Oktober, lade ich in der KulturMetzgerei dazu ein, mit mir zusammen Platten zu hören.

Schlachtplatte | FOTO: LOVIS
Schlachtplatte | FOTO: LOVIS

Ein paar meiner liebsten Alben habe ich dabei; jeder Gast ist aber dazu aufgefordert, eine seiner Platten-Schätze mitzubringen und kurz vorzustellen. Gemeinsam lauschen wir dann der Musik, unterhalten uns darüber und da das Motto des Abends „Schlachtplatte“ lautet, gibt’s zur Musik auch noch die passende Wurst (für die vegetarische Alternative ist auch gesorgt).
Also, kramt in Euren Beständen: Ich bin sehr gespannt, was wir an dem Abend zu hören bekommen! Und wer LPs doppelt hat, gerne was tauschen oder loswerden möchte: Eine kleine Plattenbörse ist vorbereitet. Wie immer in der KulturMetzgerei bitten wir für die Veranstaltung um eine Spende: Für 3 Euro gibt’s GEMA-Gebühr und Wurst.“