Kulturmetzgerei Seeheim

Nächste Veranstaltungen:

21.01.2017, 20.00 Uhr – Wohnzimmerkonzert: Vanessa Novak

>>ZUM KONZERT ANMELDEN>>> (Ihr Name wird anonymisiert.)

 

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Presse:

Die Kulturmetzgerei im Darmstädter Echo:

kulturmetzgerei

„Kultur ist ihnen nicht Wurst. Ganz im Gegenteil. Seit rund zwei Jahren bereichern die sechs ehrenamtlichen Aktivisten der „Kulturmetzgerei“ das kreative Leben vor Ort… “
weiterlesen: http://bit.ly/im-Echo-weiterlesen

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Letzte Veranstaltungen:

25.11. 2016- Weinwerkeln: Adventskranz selber binden

weinwerkeln-advent-kulturmetzgerei2

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

3.12.2016 – Wohnzimmerkonzert Mental Reservation

mental-reservation

„Mental Reservation“ – das sind diese vier „Jungs“ aus Südhessen, die sich zu einer außergewöhnlichen Indie-Rockband  zusammen getan haben, um all das, was sie im Laufe ihres bisherigen Lebens erlebt und geliebt haben, in ihrer Musik zu vereinen. Beeinflußt von den großen Rockbands der 70er, dem sphärischen Sound der 80er, dem rauhen Alternative der 90er sowie dem gut gelaunten Pop der 2000er begeistern sie seither mit ihren eigenen und mitreißenden Songs eine stets wachsende Fangemeinde und bringen mit ihrer Mischung aus Freude, Leid, Spannung und Melancholie die Zuhörer zum Tanzen und Träumen. Es wird explizit darum gebeten mitzusingen und eingefangene Ohrwürmer mit nach Hause zu nehmen.

20.11.2016 – Apples in Space – LIVE

(Seeheim) Ein ganz besonderes Konzert der jungen (bis auf Opabär, der ist schon 26!!!!) Berliner Band ließ die Kulturmetzgerei an diesem Abend erbeben.
Die Songs gingen wahrhaft unter die Haut und obwohl die Apples auch einige sehr traurige Balladen über die Metzgertheke schoben, erlebte das Publikum viele tiefe Glücksgefühle, welche die Band auszulösen in der Lage war. Man spürt regelrecht, dass da jemand für die Musik brennt und ahnt, dass Apples in Space eine Band ist, die noch Großes vor sich hat.
Einen herzlichen Dank an Julie, Phili, Joooni und Opabär Janusz!
Wer die Band live erleben will, kann sich die Tourdaten auf apples-in-space.com anschauen oder aber ein Jahr warten und die Apples in der Kulturmetzgerei erneut hören.     fvt

Die Norwegerin Julie Mehlum war gerade per Interrail durch Europa unterwegs, als sie im Sommer 2010 auf einer Berliner Open-Air Party Phil Haussmann kennenlernte.  Von da ab unzertrennlich, brachen sie die Schule ab und bereisten Europa, um mit ihrer Musik den Schulweg des Lebens gemeinsam zu gehen.
Seit September 2015 hängen sie nun zu viert am Baum: Jonathan Sieweck am Schlagzeug und Janusz Hüsges am Bass.
apples-in-space.com
Zum zweiten Mal bei uns in der Kulturmetzgerei!

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

19.11. 2016 – Wohnzimmerkonzert: Gentlemen‘s Descent

Gentlemen‘s Descent wurde Mitte 2012 in Wiesbaden gegründet und feierte im Herbst desselben Jahres ihr Live-Debüt. Von Anfang an ging es der Band darum, ausschließlich eigene Songs auf die Bühne zu bringen und dabei energiegeladenen Alternative-Rock zu präsentieren.

„Wer uns fragt, wie diese Band klingt, der bekommt zur Antwort, dass wir logischerweise klingen wie Gentlemen’s Descent. Wer unseren Sound aber unbedingt in eine Schublade stecken möchte, der kann uns im großen Band-Ablagesystem unter folgender Rubrik einsortieren: Moderner Indie-Alternative-Rock mit Hang zur Melodie und dezenten Funk-Einflüssen, gerne abgeschmeckt mit deftigen Gitarrenriffs. Sagen wir es einfach mal so… wir sind vier Musiker mit unterschiedlichen Hintergründen und Einflüssen und lassen das sehr gerne in unsere Songs und Sounds einfließen – was gefällt, wird auch gerockt. Licht aus, Amps an… und ab dafür!“

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

06.11.2016 – Kaufladen Handgemacht zum Martinsmarkt

Bilder von 2015>>>

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

7. u n d  8.10. 2016
100 Jahre Dada
Dada-Mini-Festival in der KulturMetzgerei Seeheim

(Seeheim) „Warum kann der Baum nicht »Pluplusch« heißen? und »Pluplubasch«, wenn es dadabendgeregnet hat?“ fragt Hugo Ball in seinem dadaistischen Manifest von 1916.
Dada: Das ist die provokative Bewegung, die vor 100 Jahren Kunst und Literatur auf den Kopf stellte. An Orten, die vorher für Kunst indiskutabel waren, brüskierten die Dada-Künstler das Publikum mit Lautgedichten, schufen aus zerstückeltem, collagiertem Material Bühnenbilder, traten in absurden Kostümen auf. Was vor 100 Jahren in Zürich begann, beeinflusst die Kunst bis heute.

st-pauli

Paul Dorn, beglaubigter Dadaist

Beim Dada-Mini-Festival wird nun auch die KulturMetzgerei vom Dada-Geist infiltriert: Mit Paul Dorn alias St. Pauli kommt der erste und einzige „beglaubigte Dadaist der Stadt Zürich“ nach Seeheim.

Am Freitag, den 7. Oktober, bringt er seinen neuen Super-8 Film „Die Dadabraut“ zur Aufführung, eine mit Leichtigkeit geflochtene Geschichte über die Suche einer ungewöhnlichen Braut nach einem ungewöhnlichen Bräutigam. Ein Rail-Movie in die italienischen Alpen, abseits alles Erwartbaren. (57 Minuten) Beginn: 20 Uhr, danach Schweizer Apéro mit dem Künstler.


Am Samstag, den 8. Oktober
, steht eine „Dada-Soirée“ auf

die-dadabraut

„Die Dadabraut“ 57min, CH,D,I 2015 | Super8-Stummfilm

dem Programm. Im Sinne der bunten Abende vor 100 Jahren spielen Künstler und Publikum ein Würfelspiel:
Der Würfel bestimmt, wer auftritt, die Uhr begrenzt die Auftritte auf 5 Minuten. An diesem Abend stellen sich St. Pauli (Internationaler Ausländer), Laura Mercadada (Mailand) und Hans-Jürgen Lenhart (FFM) der Willkür des Würfels und treiben ihr abgründiges Spiel mit Worten und Kostümierungen.

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

15.10. 2016 – Wohnzimmerkonzert Missy, Chrisi & the Sonicbrothers

(Seeheim) Nach ihrer fulminanten Lagerfeuer-Sommertour kommen (die unglaublich gut aussehenden) Missy, Chrisi & the Sonic Brothers mit ihren akustischen Instrumenten und mehrstimmigem Gesang zu uns ins herbstliche Wohnzimmer.
Mit dabei: herzerwärmende Geschichten, Cover und eigene Kompositionen.

___________________________________________________________________________________________________________________________

02.09.2016 – Wohnzimmerkonzert: Brazil
Südamerikanisches Konzert mit der Sängerin Paula Dassie & Band

(Seeheim) Das Ensemble BRAZIL verwandelt die Kulturmetzgerei in Seeheim in eine brasilianische Lounge. Die vierköpfige Band spielt eine spannende Melange aus lateinamerikanischen Rhythmen, Jazzstandards, Filmmusik und klassisch-konzertanten Elementen. Einen besonderen Schwerpunkt der mit viel Freude präsentierten Interpretationen bilden spontane Improvisationen.

Die ständigen Mitglieder der Gruppe, Ben Neubrech auf diversen E-Gitarren und Gesang, Günter Bozem auf verschiedenen Percussion-Instrumenten aus dem südamerikanischen und arabischen Raum und Susanne Hirsch mit Cello und elektronischem Bass-Cello werden diesmal unterstützt durch die in Darmstadt lebende brasilianische Sängerin Paula Dassie.

Mit südamerikanischem Feuer und ihrer unverwechselbaren Stimme bringt sie durch bekannte Titel wie „Corcovado“, „Wave“ und „Meditation“ von Carlos Jobim oder „E Voce“ der brasilianischen Band Tribalistas den Quartiersaal zum Kochen. Tanzen erlaubt!

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

09.07.2016 SAMSTAG – Flohmarkt auf dem historischen Marktplatz Seeheim (Sebastiansmarkt) am alten Rathaus.
Flooohmarkt-ohne

(Seeheim) Die KulturMetzgerei präsentiert in Kooperation mit der Gemeinde Seeheim-Jugenheim und Gewerbetreibenden Seeheims den ersten Flohmarkt auf dem historischen Marktplatz von Seeheim.
Zum Flohmarkt gibt es musikalische Untermalung und Speisen & Getränke.

Flohmarkt-Bericht im Darmstädter Echo >>>

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

25.06. 2016 – 20.00h Wohnzimmerkonzert: Conrads Kartell

Zum 2. und bestimmt nicht letzten Mal in der KulturMetzgerei: Conrads Kartell!
Hannes Conrads schreibt und singt auf deutsch, vom Schweben und vom Leben, von den alltäglichen Dingen und den großen Fantasien und wird dabei begleitet vom wunderbar unkonventionellen Soundtrack des Kartells.

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

28.05.2016 – Wohnzimmerkonzert: Groove Addiction Project
Funk trifft Psychedelic … Jazz begegnet Rock …
Das Groove Addiction Project ist eine Fusion-Band aus dem Raum Darmstadt.
Beeinflußt u.a. durch die Musik von John Scofield, the Meters und Pink Floyd
entstehen Kompositionen mit einer unverkennbar eigenen Handschrift.
Eingängige Riffs bilden ein Wechselspiel zu Melodien und athmosphärischen Klangteppichen.
Video: Fitz van Thom
Im Zusammenspiel von Gitarrist Michael Thiele und Keyboarder Wenzel Heldens entwickeln sich komplexe Strukturen und Improvisationen.
Den Rahmen dafür setzen die vielseitigen Grooves von Bassistin Ina Burger und Schlagzeuger Thomas Thiele.
____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

27.05.2016, 20.00h – Weinwerkeln

weinwerkeln-o-d

Weinwerkeln mit Wolle – Schafschurzeit!

Sybille und Tanne sind da, plus 1-2 Spinnräder, eventuell ein Kardiergerät. Wer gerne mit Rohwolle arbeiten möchte oder wissen will, wie zupfen, kardieren oder spinnen geht, ist herzlich dazu eingeladen. Wir haben Rohwolle da. Ihr könnt eigene Bestände mitbringen, falls ihr welche habt.

Ohne Anmeldung, einfach kommen! Werkeln, Wein oder Wasser trinken, plaudern, wohl sein.

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

18.05.2016, 19.00h – Vortrag über die „Gaunersprache“ Rotwelsch

dr alexander bergengruen

FOTO: A. Bergengruen

Nach den Erfahrungen vom letzten Suppensalon: „Mit Essen im Bauch macht das Zuhören noch mehr Spaß“ beginnen wir den Abend um 19 Uhr mit einem „Hessischen Teller“, den die Landfrauen zubereiten.

Nach dem Gaumenschmaus kommt der Geistesschmaus:
Dr. Alexander Bergengruen eröffnet uns die Sprache Rotwelsch – auch „Gaunersprache“ genannt. Lasst euch überraschen davon, wie viele Worte dieser faszinierenden Sprache in unseren täglichen Sprachgebrauch eingegangen sind, ohne dass wir es bemerken.-  Sind wir etwa alle Gauner? Der Historiker Dr. Bergengruen gibt Antwort.
Aber nur, wenn es euch fetzt, ihn dreschen zu schmeien!

Auch gut zu wissen: Der Abend kostet 10 € Eintritt (Hessischer Teller und ein Getränk inklusive)

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

21.05.2016, 20.00h – Die Schlachtplatte – Plattenabend mit Matthias Olf

Schallplatten, ihr runden, verschönt uns die Stunden!

Im letzten Herbst drehte sich zum ersten Mal eine Vinyl-Scheibe auf dem Plattenteller meiner alten BRAUN-Anlage unter dem Motto „Schlachtplatte“ in der KulturMetzgerei: Es war die Stimme von Terence Trend d’Arby auf seinem Debüt-Album „Introducing the Hardline According to Terence Trend d’Arby“ – eine meiner Lieblingsscheiben aus den 80ern. Keiner hat’s erkannt, aber es war ein guter Einstieg in einen abwechslungsreichen Plattenabend.

schlachtplatte
Matthias an den Tellern | Foto: Lovis

Und so gibt es die nächste Auflage der „Schlachtplatte“. Am Samstag, dem 21. Mai, lade ich in der KulturMetzgerei dazu ein, mit mir Platten zu hören. Ein paar meiner liebsten Alben habe ich dabei; jeder Gast ist aber dazu aufgefordert, auch eine seiner Platten-Schätze mitzubringen und kurz vorzustellen. Gemeinsam lauschen wir dann der Musik, unterhalten uns darüber und da das Motto des Abends „Schlachtplatte“ lautet, gibt’s zur Musik auch noch die passende Wurst (für die vegetarische Alternative ist gesorgt).

Also, kramt in Euren Beständen: Ich bin sehr gespannt, was wir an dem Abend zu hören bekommen! Und wer LPs doppelt hat, gerne was tauschen oder loswerden möchte: Eine kleine Plattenbörse ist vorbereitet.

Wie immer in der KulturMetzgerei bitten wir für die Veranstaltung um eine Eintrittsspende: Für 3 Euro gibt’s GEMA-Gebühr und Wurst.

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________


16. 04. 2016 Wohnzimmerkonzert „White Nights“

Die „White Nights“- ein Gesangs- und Gitarrenduo, das sich in der Welt der Kleinkunstbühnen, Pubs und Wohnzimmerkonzerte am wohlsten fühlt.

Mit einer feinen Auswahl anspruchsvoller Musikstücke aus der Zeit der gemeinsamen Poprock-Band „Crazy ‚bout Kinski“ und einigen eingestreuten Coverversionen von 80er/90er Songs wie David Bowie, U2, Crashtest Dummies u.a. gelingt es den beiden Michas (Michael Stöcker und Michael Novalis) einen atmosphärischen KLangraum zu kreieren, der den Zuschauer träumen, mitklatschen und schweben lässt…

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

20.03.2016 “Seeheim zeichnet”
beim Seeheimer Frühlingsmarkt
– mit Café und Ausstellung! –

Regine, extra eingeflogen aus Berlin, hat die Aktion „1001 Zeichnung“ schon mehrmals in Saarbrücken mit organisiert: leer stehende Ladenlokale wurden vorübergehend zu Ausstellungsräumen, und die Kunst, die ausgestellt wurde, kam von den Leuten auf der Straße.

So haben wir es hier auch gemacht, getreu dem Motto, dass in jedem ein Künstler steckt.

Zum ersten Mal hat sich die KulturMetzgerei in einen Ausstellungsraum verwandelt, der  von der Vielfalt lebte und den Seeheimern eine Plattform bot: „Seeheim zeichnet“.
Das Zeichenmaterial besorgten wir für euch mit der freundlichen Unterstützung von Schreibwaren Zeissler und in Zusammenarbeit mit der Werkstatt Sonne.

An alle Zeichner, die sich an der Aktion beteiligt haben:
Am Freitag, den 15.04. könnt Ihr zwischen 10.00 – 16. 00 Uhr Eure Bilder abholen und nach Hause mitnehmen.
(Die nicht abgeholten Werke binden wir zu einem Buch, welches in der Kulturmetzgerei einsehbar ist.) 

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

103.02. 2016 | Beginn 19.30 (SA) Suppensalon – Vortrag und Suppe – Mit Prof. Dr. Janich

„Unwort des Jahres – ein sprachwissenschaftlicher Blick hinter die Kulissen“

nina-janich

Prof. Dr. Nina Janich

Unwort – was für ein Unwort?
Was ist ein Unwort? Und was ist das Unwort des Jahres?
Nina Janich, Sprachwissenschaftlerin an der TU Darmstadt, muss es
wissen. Sie ist Sprecherin der Jury, die das „Unwort des Jahres“ kürt.
Das ist unlängst geschehen, und so sehen wir uns mit dem 25. „Unwort des
Jahres“ konfrontiert.
Das „Unwort des Jahres“ erzählt so Einiges über das, was unsere Gesellschaft bewegt.
Nina Janich gibt uns einen Einblick ins Verfahren der Jury, spricht vom Anliegen der Aktion und lässt auch die typischen Missverständnisse bei Einsendern und Öffentlichkeit nicht aus.
Unterhaltsam und lehrsam!

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

29.01.2016 Weinwerkeln

weinwerkeln-o-d

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

23.01.2016 | Wohnzimmerkonzert First Circle
Wir starteten das Konzertjahr 2016 in der Kulturmetzgerei mit First Circle – das sind Victor Fox (ts), Roger Kintopf (db) und Felix Ambach (dr). Eigentlich waren es diesmal nur Victor und Felix, denn Roger machte es sich mit einer Grippe im Bett gemütlich.

Die zwei jungen Musiker stellten in ihrer Besetzung, als Duo ohne Harmonieinstrument, Improvisation und Interaktion in den Vordergrund.

Das Trio gewann bei der „Bundesbegegnung Jugend jazzt 2015“ den Studiopreis des Deutschlandfunks, den Sonderpreis der Union Deutscher Jazzmusiker für ihre herausragenden Kompositionen, sowie den Konzertpreis der Eldenaer Jazz Evenings 2016. Wir freuen uns sehr, sie in der Kulturmetzgerei spielen zu hören.

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________


Wir wünschen allen Kulturmetzgereifreunden ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2016!
2016-IMG_4629

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

19.12. 2015 ab 15.30 Uhr „Trio del Mar“ mit Weihnachtscafé

Bei uns könnt ihr euch, samt Kind und Kegel – nach vorweihnachtlichen Shopping-Eskapaden – auf ein ruhigeres Tempo einschwingen…

Das Swing Trio del Mar spielt ein Weihnachtsprogramm, das auch die unromantischsten von euch in weihnachtliche Stimmung versetzen wird: Winter Wonderland, Let it Snow, Feliz Navidad, Christmas Time is here , White Christmas und noch viel mehr Weihnachtslieder zaubern Marina Ecker, Rainer Benkel und Roland Plontke aus dem Hut, vielmehr aus Jazz-Gitarre, Kontra-Bass und Vocals.

Genießt gemeinsam mit uns den Nachmittag!

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

12.12. 2015………Wohnzimmerkonzert „Lauschig“
Erlebtes, Erfundenes, Erträumtes, Erlogenes: Die deutschen Texte der Band Lauschig, egal ob biographisch oder fiktiv, werden stets mit viel Liebe zum Detail in Musik verwandelt. Ob Rock, Folk, Swing oder Pop ist dabei eigentlich egal, die akustische Besetzung drückt jedem Genre ihren eigenen Stempel auf…

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

27.11.2015  „Weinwerkeln im Advent“.
weinwerkeln-advent-kulturmetzgerei

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

24.11.2015 – Wohnzimmerkonzert: Apples in Space, Einlass 20.00 Uhr 

Die Band Apples in Space, Julie Z. Mehlum und Phil Haußmann, trugen zum Soundtrack von Leander Haußmanns Kinokomödie „Haialarm am Müggelsee“ bei, sind der Support-Act der derzeitigen Elements of Crime -Tour und nun erweist uns Apples in Space die Ehre eines Konzerts in der Kulturmetzgerei Seeheim.

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

21.11.2015 – Jamsession in der Kulturmetzgerei
mit Sonic Bros., Chrisi, Basty u.v.a.
Ein Special, in dem viele Musiker unserer Wohnzimmerkonzert-Reihe einfach mal gleichzeitig spielen…jamsession-kulturmetzgerei

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

08.11. 2015 Martinsmarkt: Kaufladen Handgemacht

Wärmendes...

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

30.10.2015 – Weinwerkeln.weinwerkeln-28.11.14

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

23./24.10. 2015 – CAJON-BAU-WORKSHOP mit Rabe Drums.

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

17.10. 2015 – Wohnzimmerkonzert mit Conrads Kartell aus Würzburg

Hannes Conrads schreibt und singt auf deutsch, vom Schweben und vom Leben, von den alltäglichen Dingen und den großen Fantasien und wird dabei begleitet vom wunderbar unkonventionellen Soundtrack des Kartells. Hinhören!

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________


10. 10. 2015 – *Schlachtplatte*
Hier tragen wir unserer Lokalität Rechnung, und zwar so: „Schallplatten, ihr runden, verschönt uns die Stunden Plattenabend mit Matthias Olf in der KulturMetzgerei.

kulturmetzgerei---schlachtplatte-matthias

Gastmetzger Matthias an der Platte | F: LOVIS

Im Juni 1948 drehte sich die erste Vinyl-Platte auf einem Teller:
Es war die Stimme von Frank Sinatra, die hier auf einer Langspielplatte konserviert wurde und das Ende der Schellack-Zeit einläutete. Die Faszination für die schwarzen Scheiben ist auch nach fast siebzig Jahren ungebrochen, moderner Digitaltechnik und High-Tech-Sound zum Trotz.

Es ist einfach etwas anderes, eine Platte rauszusuchen, aus der Hülle zu nehmen, den Staub wegzubürsten und die Nadel mit einem kleinen Knacken aufzusetzen… Am Samstag, dem 10. Oktober, lade ich in der KulturMetzgerei dazu ein, mit mir zusammen Platten zu hören.

Schlachtplatte | FOTO: LOVIS

Schlachtplatte | FOTO: LOVIS

Ein paar meiner liebsten Alben habe ich dabei; jeder Gast ist aber dazu aufgefordert, eine seiner Platten-Schätze mitzubringen und kurz vorzustellen. Gemeinsam lauschen wir dann der Musik, unterhalten uns darüber und da das Motto des Abends „Schlachtplatte“ lautet, gibt’s zur Musik auch noch die passende Wurst (für die vegetarische Alternative ist auch gesorgt).
Also, kramt in Euren Beständen: Ich bin sehr gespannt, was wir an dem Abend zu hören bekommen! Und wer LPs doppelt hat, gerne was tauschen oder loswerden möchte: Eine kleine Plattenbörse ist vorbereitet. Wie immer in der KulturMetzgerei bitten wir für die Veranstaltung um eine Spende: Für 3 Euro gibt’s GEMA-Gebühr und Wurst.“

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

03. 10. 2015 – Orientalischer Abend

kulisse

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

12.09. 2015 | Suppensalon
mit Vortrag von Dr. Alexander Bergengruen über die „Gaunersprache“ Rotwelsch.

flyer_Suppensalon_12.9.2015.indd

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________


WOHNZIMMERKONZERT: THE SONIC BROTHERS

          nach oben

Bilder, Videos: Fitz van Thom